Donnerstag, 10. Januar 2013

Mein japanisches Badezimmer - 浴室 - Yokushitsu




Es ist richtig kalt in Japan. Genauer gesagt zwischen 3 und 9 Grad bei uns im Haus und Badezimmer. Unser Badezimmer ist kein Badezimmer im eigentlichen Sinne mit Badewanne in der man badet und Dusche in der man duscht. Bei uns ist der untere Teil des Badezimmers eine fertig ausgepresste Plastikwanne und die obere Haelfte ist gekachelt. Das Fenster besteht aus ein paar, wie soll ich sagen, durchsichtigen breiten Lamellen die man schraeg oder gerade stellt und je nachdem wie man sie stellt kommt Luft ins Badezimmer. Das heisst, dass man theoretisch direkt draussen sitzt. Ja, auch die Waende sind papierduenn und ohne Isolierung. Auch duscht man nicht in einer Duschkabine, nein, viel effizienter, man duscht im ganzen Badezimmer und vor der Wanne. Auf einem Mini-Hocker sitzend und ordentlich einseifen, wohlgemerkt mit Zugluft. 






Wir duschen zweimal am Tag. Morgens, schnell und eher Katzenwäsche, da für ein angenehmes heißes Bad keine Zeit ist und Abends.

Zuerst duscht man sich kurz ab, sitzend auf dem Hocker. Danach seift man sich ein und wäscht seine Haare. Nachdem man sich gründlich abgeduscht hat und jegliche Rückstände von der Seife entfernt wurden, setzt man sich in die Badewanne und entspannt. 

Japaner baden zum Entspannen nicht um sauber zu werden!





Die Badewanne
In der Wanne ist es tabu Seife zu benutzen, diese darf nur vor der Wanne benutzt werden. Man sitzt in der Wanne, ausstrecken ist nicht möglich. Zuerst badet der Herr des Hauses, dann die Kinderchen und zum Schluß darf Mama im gleichen Wasser baden! Nun ja, dass war FRÜHER so, heute nicht mehr!

Umlauferhitzer in der Wanne
In der Wanne befindet sich ein kleines Plastikteilchen, dass dafür zuständig ist, daß Wannenwasser immer konstant bei 43 Grad zu halten. Es wird richtig heiß gebadet, fast wie im Onsen! Zumindest bei uns.



Kulturschock Deutschland
Als wir vor ein paar Jahren meinen Cousin in Deutschland besuchten durften die Kinder das Badezimmer benutzen. Sie duschten im ganzen Badezimmer. Es tropfte von der Decke .... Andere Laender andere Sitten!

Für einen Japaner ist eine Toilette im Badezimmer etwas Neues und mein Mann war völlig schockiert. Als er zurück ins Zimmer kam, sagte er: "eine Toilette im Badezimmer?!" "Ja, aehm ..." und schaute mich mit diesem Blick an, der nicht davon überzeugt ist, dass dies eine gute Lösung ist. 

In Japan sind Badezimmer und Toilette immer getrennt. 



Kommentare:

  1. Wow, das sind ja echt extreme Unterschiede! Hätte ich gar nicht erwartet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dass ging mir genauso als ih das erste Mal im Badezimmer stand und mein Mann mich einwies :). Vor der Wanne duschen???

      Löschen
  2. oh je, da würde ich mich ja jedes mal beim duschen erkälten!

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes Jahr im Oktober tue ich das auch ... jetzt im Januar habe ich mich daran gewöhnt.

      Löschen
    2. Hallo, ich war letztes Jahr in Japan und kann mir bis heute nicht erklären, wofür die 2-3 Plastikschüsseln in verschiedenen Größen (eine mit Stiel ähnlich einer Kasserolle )neben dem Hocker sind. In Kaufhäusern werden sie in allen Farben passend zur Handtuchfarbe etc angeboten. Vielleicht können Sie mir helfen?
      lg
      S. Herbert

      Löschen
  3. Das fand ich jetzt wirklich unglaublich spannend! Ich denke, ich werde nun des Öfteren bei dir vorbei schauen! Die Sitten anderer Länder aus erster Hand zu erfehren finde ich toll! Danke! Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte schon es ist zu langweilig darueber zu berichten... Danke!

      Löschen
  4. Na da geht es uns ja richtig gut hier. Heisses Wasser gibt es nicht, und morgens ist dann so eine Dusche auch recht... erfrischend...
    aber SO kalt wie in Japan, nein. Wir Weicheier frösteln ja inzwischen schon bei 25 Grad!
    Rant on!
    Dein Blog ist klasse und super interessant!
    Sonnige Grüße aus der Karibik, Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es ist wirklich sehr kalt. Wir haben hier ähnliche Temperaturen wie du erwähnt hast, aber man sollte nicht vergessen, dass es in Tohoku und vor allem in Hokkaido noch wesentlich kälter ist, während es in Okinawa recht warm im Winter ist! ;)

    Wow, ihr habt ja ein richtiges High-Tech-Bad! Ich habe da keine Wärmeregelung. Hatte ich auch in meinem alten Apartment nicht. Eigentlich bade ich hier in Japan auch nur in Hotels. Mir ist meine Wanne einfach viel zu klein.

    Ich liebe meinen beheizten Toilettensitz! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Die meisten Toilettensitze sind geheizt und das ist so cool. Meine Kinder hat es bei unserem Ankommen in Japan auch total überwältigt, so dass sie gleich alle Knoepfe ausprobierten und geduscht haben. Damals waren sie 8 und 6 Jahre alt.

      Löschen
  6. Das wäre für die meisten Europäer ganz sicher ein Kälteschock.
    Das die Toilette außerhalb des Badezimmers ist, finde wirklich sinnvoll.
    Obwohl hier in Deutschland gibt es ja auch Gäste-WC`s.
    Aber dann auch im Badezimmer noch ein WC.
    Wenn die Toilette, die sich im Badezimmer befindet, auch außerhalb
    wäre, fände ich klasse. Andere Länder andere Sitten.
    Aber zu kalt wäre es mir schon, obwohl ich kein Weichei bin.
    Ganz sicher gewöhnt man sich aber an viele Dinge.
    Ich freue mich sehr, hier so viel über Japan zu erfahren.
    Ganz herzlichen Dank, liebe Martine.
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie anders in Japan doch manches ist. Ich finde übrigens den Mix Bad/Toilette auch komisch. Doch ich denke, das hängt damit zusammen, was man gewohnt ist.

    AntwortenLöschen
  8. Getrennte Toilette /Bad ist normal, aber in den 1 Zimmer Wohnungen in Tokyo leider nicht möglich.
    Hier finden wir, wie in Deutschland auch, beides in einem Raum. Dort duscht man auch in der Badewanne ^_-
    In den Studentenheimen in Hiroshima übrigens auch..
    Sobald genug Platz ist, sind sie aber immer getrennt. Was mich hier übrigens wahnsinnig stört sind die Pissoirs in den Toiletten direkt neben dem Waschbecken. Ich als Frau finde sie extrem abstoßend >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann hat im Studentenwohnheim nur eine Toilette gehabt und musste zum Baden in den Oasen oder ins Hotel gehen.

      Die P. fuer die kleinen Jungs? Da stellen sich die wenigsten Jungs hin weil die Muetter darauf achten, dass Jungs sich hinsetzen.
      Denn einmal falsch trainiert werden diese sich auch Zuhause hinstellen und dann darf man staendig die Spritzer wegputzen.

      Löschen
  9. Sentōs gibt es ja leider irgendwie nur noch wenige.. Zumindest hier. Ich habe schon bei verschiedenen Japanern erlebt, dass wenn sie eins gesehen haben, sie mich sofort total begeistert darauf hingewiesen haben, stehen geblieben sind und es ganz genau betrachtet haben^^
    Die Freundin von mir, die in Hiroshima studiert hat, hatte es da dann ja schon ganz luxuriös^^

    Bei mir zu Hause habe ich ganze 2 Toiletten, die ich nutzen darf. Und in jeder findet sich im Vorraum neben dem Waschbecken ein Pissoir. Widerlich! In den öffentlichen Damentoiletten habe ich zum Glück auch noch nie gesehen, wie sie benutzt werden. Auf den Spielplätzen ist das dagegen natürlich normal. Aber dort kommt auch täglich jemand vorbei und spritzt alle Toiletten mit einem Schlauch aus. Immerhin..

    AntwortenLöschen
  10. Schon lustig, wie anders manches doch ist. In Deutschland hab ich aber auch schon diese Klappfenster gesehen... In einem Gemeindehaus. Aber das ist auch das einzige Mal, dass ich welche in Deutschland gesehen habe. In der Dom Rep. hingegen ist es ganz normal. Dort gibt es überall welche. Allerdings wird es dort auch nie kalter als 20°.
    Mir wäre das ja auch zu kalt bei dir zu duschen. Brrr... Aber ja, wie du schon sagst, man gewöhnt sich an alles.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist nur ein Beispiel wie es bei mir aussieht. Auch gibt es Ausnahmen, klar. Gerne haette ich ein warmes Bad :) oder ein "normales" Bad so wie ich es von Zuhause aus gewoehnt bin.... ! Wir kriegen im Mai Besuch und ich bin ja mal gespannt, was die dazu sagen, lach!

      Löschen
  11. Dein Bericht ist hochinteressant und ich habe auch alle Kommentare dazu gelesen. Ich bin faziniert und teile die Meinung derer die sich über die ungewohnten Bad/Toilettenriten erklären. Klar ist es so - wie man es gewohnt ist und jede/r findet es bei sich am besten, ich bin auch zwischen irritiert und amüsiert was das betrifft. Das es in Japan so kalt ist wußte ich auch nicht.

    Sicher les ich wieder mal bei dir rein.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen

Follow by Email